Print Friendly, PDF & Email

Immunsystem aus Sicht der TCM

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist es das sogenannte WeiQi (AbwehrQi) welches sich in seinem Aufgabenbereich zum Teil mit den Aufgaben des Immunsystems überschneidet. «Wei» bedeutet «verteidigen/schützen» und «Qi» bedeutet «Energie». WeiQi ist somit die Energie, die körpereigene Kraft, die uns verteidigt bzw. schätzt. Ein starkes AbwehrQi verhindert häufige Infekte der Atemwege (Schnupfen, Grippe etc.).

chinesische kräutertherapie

Chinesische Kräuter-Rezepturen für das Immunsystem

Die klassische Kräuterrezeptur um das Abwehr-Qi und somit ein Teil des Immunsystems zu stärken ist «Yu Ping Feng San» oder Jade Windschutz Pulver, welches in Pulverform erhältlich ist.

Eine modernisierte Form dieser klassischen Rezeptur ist «Immune+/Huang Qi 6». Es beinhaltet zusätzlich Kräuter, die die körperliche Konstitution allgemein stärkt und ihr somit mehr Energie verleiht (Reishi-Pilz, Codyceps-Pilz). Diese Rezeptur ist in Kapselform erhältlich.

Um das Immunsystem spürbar zu stärken braucht es Zeit (mehrere Monate). Beginnen Sie deshalb frühzeitig damit, nicht erst, wenn sie schon mehrere Erkältungen hinter sich haben.

Für eine ausführliche Beratung kontaktieren Sie bitte unsere Ärzte: Kontakt

Weitere Informationen finden Sie auch unter :
http://www.chinamed.com/libraries.files/Newsletter_10.pdf

Immunsystem kräftigen mit chinesischen Kräutern
Markiert in:         
Kontakt
Arztpraxen in Dübendorf, Binz, Uster, Zürich-Schwamendingen